Bild von AUEG-2-prod
tritec pro Redaktion, 27.06.2022

Durch die stetige Wandelbarkeit der Arbeitswelt ändern sich auch die Anforderungen an Bewerber. Es ist aber vor allem ein Punkt, der vielen Arbeitgebern wichtig erscheint, nämlich Flexibilität.


Durch die bereits angesprochene Wandelbarkeit wird bereits deutlich, dass wir uns immer wieder auf neue Situationen einstellen müssen. Das ist natürlich auch auf beruflicher Ebene so. Ein gewisses Maß an Anpassungsfähigkeit ist damit unumgänglich. Wir sehen es täglich in Jobbeschreibungen. Es gibt eine große Anzahl an neuen Berufsfeldern oder Jobbezeichnungen, die sich mit den letzten Jahren entwickelt haben, aber auch bereits bestehende Tätigkeiten werden erweitert. Das liegt beispielsweise am Einsatz von neuen Tools oder der Digitalisierung.


Wie Sie den Punkt Flexibilität in Ihrer Bewerbung angeben, ist genauso facettenreich wie die Interpretation des Begriffs selbst.
Wenn Sie aber ein Mensch sind, der gerne reist und es auch beruflich gerne tun, schreiben Sie es genau so in Ihre Bewerbung. Sie sind in der Lage, auch im Homeoffice zu arbeiten? Auch das entspricht Flexibilität. Wie genau man diesen Punkt also ausführt, ist individuell zu betrachten und natürlich ganz von Ihren bisherigen Kompetenzen abhängig.

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrer Bewerbung, möchten mit einem tollen Lebenslauf zum zukünftigen Arbeitgeber glänzen? Wir helfen Ihnen gerne!
 

Themen, die uns bewegen.